24 Stunden Swift Seminar

ab Samstag 19.12.2015 09:00 Uhr

Hallo und herzlich willkommen liebe Freunde der Programmierung von iPad, iPhone & Co.,

ja, is‘ denn heut‘ scho‘ Weihnachten? Nein, heute ist noch nicht Weihnachten, da müssen wir noch ein paar Tage warten.

Apple hat richtig Gas gegeben und Swift uns allen als sensationell ausgearbeitetes OpenSourceProjekt übergeben.

Jetzt liegt es auch an uns, Swift und den Spaß an dieser Programmiersprache unter die Leute zu bringen und dazu habe ich eine etwas schräge, um nicht zu sagen eine ziemlich verrückte, Idee 🙂

Die letzten Jahre habe ich Euch mit meinem Adventskalender eine Freude machen können, indem ich an jedem der 24 Tage, inklusive Heiligabend, jeweils tagesaktuell ein Video zur Verfügung gestellt habe, in dem entweder spezielle Fragen von Euch, mit einem Beispielprojekt in Xcode, beantwortet wurden, oder in dem ich ein Thema meiner Wahl aufgegriffen und gezeigt habe, wie man es in der eigenen iOS-App einbauen kann.

Rückblick

In den vergangenen Jahren hatte ich immer wieder spannende Ideen, wie beispielsweise iOS-Camping, wo wir alle gemeinsam auf einem Campingplatz am Bodensee von 09:00 bis 13:00 Uhr in einem Konferenzraum eine coole iOS-Schulung hatten und alle Teilnehmer anschließend Freizeit inkl. Familienanschluss hatten. Oder wie auch mein Seminar vor 4 Jahren in dem legendären 5 Sterne-Luxus-Wellnesshotel Swiss Diamond Hotel in Lugano, oder bei den Zahlreichen Future-Talks und der langen CodingNight, wo ihr live Fragen stellen, und ich diese als Beispielanwendung in Xcode beantwortet habe.

So etwas machen wenige Trainer, denn dazu muss man schon ein bisschen schräg drauf sein, oder anders ausgedrückt: Man muss wirklich leidenschaftlich brennen, für das was einen begeistert 🙂

Swift 2.1 begeistert mich außerordentlich, Xcode 7 ist super sexy, mit iOS9 und WatchOS2 sind Apple zwei ganz große Würfe gelungen, also nutzen wir doch die ruhige Vorweihnachtszeit und machen wieder einmal ein total verrücktes Event 🙂

Die Idee kam mit bei meinem letzten Wochenendseminar, wo ich nur einen Teilnehmer hatte. Und der war richtig gut drauf, super hungrig auf Swift und iOS-Wissen, schnell im Kopf und unheimlich aufnahmebereit. So haben wir also am Sonntag von 09:00 bis 18:00 Uhr OHNE PAUSE neun Stunden Schulung am Stück gemacht. Neun Stunden ohne Pause über das reden, was einen selber begeistert und dann noch jemanden gefunden zu haben, der sich das alles anhören will. Cool 🙂 Wir hatten richtig viel Spaß und einen der intensivsten und themenreichsten Workshops, den ich jemals durchgeführt habe.

Und wisst Ihr was, da geht noch viel mehr. Und deshalb machen wir hier im Swift-Blog ein total irres Event, das es so auf der Welt (wahrscheinlich) noch nicht gegeben hat.

Zukunft

Am Samstag, den 19.12.2015 lade ich Euch im Namen des Swift-Blog.de alle herzlich zu einem HitBox-LiveStreamEvent ein und werde Euch von Samstag 09:00 Uhr, bis Sonntag 09:00 Uhr, also 24 Stunden am Stück, live ein kostenfreies Swift-Seminar geben.

Ein Trainer, ein Thema, eine Leidenschaft, 24 Stunden und hoffentlich viele begeisterte Teilnehmer.

Damit möchte ich Apples geniale Programmiersprache feiern und für mich selbst sanft den Jahresabschluss vom Swift-Blog.de einläuten. Nächstes Jahr starten wir hier in Sachen Swift, Beiträgen, Tutorials, Tips, Tricks und mit vielen spaßigen Aktionen richtig durch. Ich selber bekomme dann eine kleine iOS-Ecke, wo wir spezifische Themen aus diesem Bereich betrachten können.

Also, habt Ihr Lust? Kennt Ihr Entwickler die schon immer wissen wollten wie Swift tickt und ob sich der Aufstieg zu dieser Programmiersprache lohnt? Wollt Ihr sehen, wie sich jemand 24 Stunden am Stück mehr und mehr für ein Thema begeistern kann und dabei andere motiviert endlich loszulegen?

Seid dabei!

Am 19.12.2015 ab 09:00 Uhr, starten wir mit der vermutlich weltweit ersten 24 Stunden NonStop-IT-Schulung.

Ob OBS 24 Stunden am Stück streamen und HitBox.tv überhaupt 24 Stunden am Stück senden kann weiß noch keiner, also lasst uns das gemeinsam herausfinden. Technik ist dazu da beherrscht zu werden und wir werden das schon irgendwie in den Griff bekommen. Wenn mein Internetprovider schlapp macht, haben wir zwar ein Problem, ich bin jedoch optimistisch 🙂

Wo muss ich hin?

Der Stream ist dann für euch erreichbar unter
http://www.hitbox.tv/fjuestel

Noch haben wir keinen eigenen Übertragungswagen mit Fallback-Leitungen, dennoch werden wir schon ein ordentliches Event auf die Beine stellen. Ein paar Pannen und Herausforderungen wird es sicher geben, ich nutze es dann als Adrenalinschub um noch energetischer bei der Sache sein zu können 🙂

Let’s have a Party, let’s celebrate swift, happy christmas und eine schöne Vorweihnachtszeit Euch allen.

Herzlichst
Euer Franky

Update 21.12.2015:
Das Event ist gelaufen. Allerdings gab es am Samstag um 09:00 Uhr dann doch große Probleme mit Hitbox, weshalb wir auf YouTube ausweichen mussten. LiveStream aus Deutschland, der auch live geguckt werden konnte hat tatsächlich funktioniert.

Wir waren hier auf meinem LiveChannel unterwegs:

https://www.youtube.com/user/fjuestel/live

Herzlichen Dank für die großartige Resonanz und die rege Teilnahme, auch Nachts um 03:30 Uhr. Ihr seid die Besten!!!! 🙂

Vorheriger Beitrag

Swift ist Open Source

Nächster Beitrag

Aufzeichnung vom 24 Stunden Swift-Training-Marathon

Der Autor

Frank Jüstel

Frank Jüstel

Frank Jüstel versteht sich darauf, ein Bindeglied zwischen IT- und Fachabteilung zu sein, denn er begreift die Wünsche und Anforderungen der Benutzer und setzt diese, auch als Team- oder Projektleiter, erfolgreich um. Agile Softwareentwicklung, SCRUM und Extreme-Programming zählen zu seinen liebsten Methoden.

Seit 1994 ist er für Banken, Börsen, Versicherungen sowie für Klein- und Mittelständische- Industrieunternehmen in der Finanzmetropole Frankfurt am Main als Systemberater, Trainer und Coach tätig.

Darüber hinaus ist er einer der Video-Trainer von Video2Brain und gibt regelmäßig Schulungen und Seminare im gesamten deutschsprachigen Raum, wobei er sich auf iOS und Swift, also auf die Softwareentwicklung für iPad, iPhone & Co. spezialisiert hat.

32 Kommentare

  1. Werner Olberding
    8. Dezember 2015 um 23:00 — Antworten

    Super Idee
    Ich hoffe, die Familie gibt mir frei

  2. Peter
    9. Dezember 2015 um 9:37 — Antworten

    Wau, 24 Stunden Swift Event! Echt cool! :-))

    Freue mich schon auf dieses Mega-Ereignis, hoffe, dass die Technik da auch mitspielt.

  3. 9. Dezember 2015 um 9:58 — Antworten

    Sehr schade, dass Du die eigene Videoproduktion beendest. Fachlich sowieso immer TOP, hatten Sie doch zusätzlich noch ihren ganz eigenen Charme, der Sie immer sehr sehens- und hörenswert gemacht hat.
    Muss mir wohl Dein Abschlussfeuerwerk mit ein paar Geschenken mehr an Heiligabend für die Familie erkaufen 🙂

    Vielen Dank nochmal für viele Jahre Video-Tutorials, aber wenn ich es richtig verstanden habe sieht man sich ja auch Video2Brain wieder.

    • 9. Dezember 2015 um 13:49 — Antworten

      Vielen Dank für die lieben Worte, und dass gefallen hat, was ich bisher gemacht habe.

      Auf Video2Brain, Lynda.com bzw. jetzt LinkedIn (hat beide Firmen akquiriert) wird es sicher neues und ergänzendes Material von mir geben 🙂

      Ansonsten konzentriere ich mich auf Live-Events, die hier über Swift-Blog.de und über swift-schulung.de organisiert und angeboten werden. Da wird es 2016 einige spannende Seminare geben. Und andere, extrem kompetente Trainer und Coaches werden auch Seminare anbieten.

      Herzliche Grüße
      Franky

  4. Dr. Pierre Branitzki
    9. Dezember 2015 um 10:39 — Antworten

    Welche Vorraussetzungen setzt du denn an, Frank? Basics aus welchem V2B-Kurs?

    Lieben Dank für diese riesige Idee. Ich freue mich schon darauf!

    LG Pierre

    • 9. Dezember 2015 um 13:51 — Antworten

      Hallo Pierre,

      keine Vorraussetzungen. In 24 Stunden machen wir Swift 2.1.1 von A bis Z 🙂

      Vielen Dank für das Feedback
      Herzliche Grüße
      Franky

    • Dr. Pierre Branitzki
      10. Dezember 2015 um 8:37 — Antworten

      So, der Zeitraum zum Event ist freigeschaufelt… 😉

  5. 9. Dezember 2015 um 14:48 — Antworten

    Hallo Franky,
    als langjähriger Fan von Dir und Deinen Kursen, Ideen etc… freue ich mich immer auf Deine neuen Überraschungen und dass die Power unerschöpflich ist.
    Auch das Bodensee- Event war für mich ein großes Highlight über das wir noch oft gesprochen haben.
    Ich glaube es gibt nur eine Handvoll Videos die ich noch nicht angeschaut habe und das heißt was!!!

    Wir freuen uns schon auf kommendes Swift Jahresabschluß-Event ;-))

    Mach weiter so…..
    Harald

    • 9. Dezember 2015 um 14:57 — Antworten

      Klasse 🙂

      Vielen Dank, ich freue mich auch auf 24 Stunden live am Stück. Sowas hab ich wirklich noch nicht gemacht!

      Herzliche Grüße und bis bald
      Franky

  6. Ulrich Schwarz
    9. Dezember 2015 um 19:14 — Antworten

    Super Idee !
    Bin auch dabei und decke mich schonmal mit Kaffee ein 🙂
    Schade das du deine Eigenproduktionen einstellst. Ich hoffe trotzdem das es auch in Zukunft (wo auch immer) Videos von dir zu sehen gibt die nicht als zu glatt produziert und geschnitten sind. Es hat mir immer so viel Spass gemacht über solche Tutorials zu lernen und sie waren immer so aktuell mit Infos von dir.
    Bis denne.
    Gruss Uli

    • 10. Dezember 2015 um 9:16 — Antworten

      Ja, Kaffee werden wir brauchen 🙂

      Herzliche Grüße
      Franky

  7. Michael N
    10. Dezember 2015 um 11:43 — Antworten

    Hallo Frank,

    die Idee ist genial. Leider werde ich nicht die ganze Zeit dabei sein können – obwohl dies als Einsteiger wirklich sehr wichtig für mich wäre… 🙁

    Wird es die Möglichkeit geben, den Stream auch nachträglich anzusehen? Oder kann man auf HitBox zuverlässig (!) mitschneiden?

    Lieber Frank, bitte mach den Stream auch nachträglich auf YouTube o.ä. verfügbar.

    Freue mich auf deine Antwort..

    Ein großer Fan von dir…

    • 10. Dezember 2015 um 12:14 — Antworten

      Hi Michael,

      ich glaube nicht, dass HitBox 24 Stunden Video aufzeichnen kann. Vielleicht kannst Du auf eigener Seite ein Screen-Recording starten?

      Wir versuchen auch einen Mittschnitt zu machen, können jedoch nicht versprechen, dass die Aufnahme auch gelingt.

      Hoffen wir das Beste 🙂

      Herzliche Grüße
      Franky

      • Michael N
        10. Dezember 2015 um 14:09

        Mit dem Aufzeichnen werde ich auf jeden Fall versuchen. So wie ich verstanden habe versucht ihr das auch. Wenn es klappt würdet ihr den Stream also danach auch zur Verfügung stellen? Kannst dich ja noch mal kurz hierzu äußern – Danke.

        Ich denke, die Wenigsten können 24 Stunden durchgehend teilnehmen. Werde dann mal recherchieren, wie man HitBox am besten mit guter Qualität mitschneiden kann. Falls jemand eine gute Idee hierzu hat, kann er es ja mal in den Kommentaren posten…

      • 10. Dezember 2015 um 14:15

        Hi Michael,

        wir werden versuchen die Sache aufzuzeichnen, können aber nicht garantieren, dass es funktioniert.
        Deshalb können wir nicht versprechen, die Sache nach dem 19.12. zum Download anbieten zu können.
        Es ist doch eine ziemlich schräge Sache, die wir da vor haben 🙂

        Herzliche Grüße
        Franky

      • Michael N
        10. Dezember 2015 um 14:25

        Danke schon mal… 🙂

        Mir ist gerade eingefallen: Bietet YouTube nicht auch direkt die Möglichkeit, einen Livestream zu senden? Das Video wäre dann automatisch auf YouTube verfügbar.

        Oder gibt es einen bestimmten Grund für die Verwendung von HitBox?

      • 10. Dezember 2015 um 14:33

        Hab ich am Dienstag probiert und einen LiveStream nebst WireCast eingerichtet.
        In der Tat war das Video nach dem Test verfügbar, nur live konnte man nicht zuschauen.

        Man sieht nur den üblichen Spruch: „Live-Streaming ist wegen Rechteproblemen in Deutschland leider nicht möglich.“

        Deshalb der Ausweg auf HitBox.

        Herzliche Grüße
        Franky

      • Michael N
        10. Dezember 2015 um 14:53

        …ich schon wieder… 😉

        Schau mal hier:
        https://support.google.com/plus/answer/4386744?hl=de
        oder
        https://de.wikipedia.org/wiki/Google_Hangouts

        Habe vor kurzem (etwa 2 Wochen) nämlich an einem Webinar (120 Minuten) teilgenommen, wo dies genau so umgesetzt wurde. Der Stream war im Anschluß auf Youtube verfügbar.

        Ich denke mal, Google dürfte eher sogar zuverlässiger funktionieren und das Video wäre ohne sonstige Arbeit und Aufzeichnung danach bei Youtube, wo ihr es entweder öffentlich schalten könnt, oder nur den Teilnehmern per Link zur Verfügung stellen könnt.

        Kannst du dir ja noch mal anschauen – sorry, wenn ich dich so nerve… 😉

      • 10. Dezember 2015 um 14:59

        Das Problem mit Google und Youtube ist die GEMA. Deutsche User kriegen den „Nicht Verfügbar“ Text, daher werden wir HitBox.tv verwenden.

      • 10. Dezember 2015 um 15:50

        Hi Michael,

        ja, diesen Links bin ich gefolgt und habe es so eingerichtet. Leider sagt google nicht, dass Livestreams aus Deutschland nicht geschaut werden können. Über irgendwelche ProxyServer beispielsweise nach Österreich ausweichen wäre zwar möglich jedoch nicht legal.

        Also dann eben HitBox, das geht ohne wenn und aber 🙂

        Herzliche Grüße
        Franky

      • Michael N
        10. Dezember 2015 um 17:39

        Okay, dann hoffen wir mal das Beste… 🙂

  8. dasdom
    10. Dezember 2015 um 11:54 — Antworten

    Wäre es vielleicht sinnvoll das Event ein bisschen nach Erfahrung einzuteilen? Ich bin nicht daran interessiert, wie man ein Schleife (jetzt ja spätestens ohne i++) in Swift programmiert.
    Mich interessieren eher Sachen wie:
    – was ist Protokollorientierte Programmierung
    – konkrete Beispiele, wie man funktionale Aspekte in echten iOS-Apps einsetzt
    – wie man testbaren Code mit MVVM erstell (wiederum konkrete Beispiele in iOS)
    – wie man Generics in iOS-App sinnvoll einsetzen kann
    – Reflection

    Wird sowas auch behandelt? Oder sollte ich da eher auf nächstes Jahr warten und lieber schlafen?

    • 10. Dezember 2015 um 12:45 — Antworten

      Hi Dominik,

      in den 24 Stunden werden wir auf Protocol-Extensions und die Philosophie der Protokoll-Orientierten-Programmierung sowie deren Vor- und Nachteile zu sprechen kommen. Auch Generics und Pattern-Matching sind mit dabei.

      Reflection mit pure Swift auf Basis der Mirror-Objekte werde ich auch erklären, auch wenn wir als Entwickler nicht mehr viele Möglichkeiten damit haben.

      Konzepte wie ModelView-ViewModel und Testing sind am 19.12. jedoch nicht dabei, genau so, wie die Brücke zu Objective-C und die superschönen Dinge, die dadurch immer noch für uns greifbar sind. Das sind Themen für einen weiteren Livestream den ich gerne anbieten werde, sofern die kommende Aktion ein Erfolg wird.

      Herzliche Grüße
      Franky

  9. Andreas
    11. Dezember 2015 um 15:45 — Antworten

    Schade… der Weihnachtskalender mit den 24 ios-Türchen war schon Kult!!! Viel Erfolg!

    • 11. Dezember 2015 um 15:58 — Antworten

      Ich lass mir für 2016 was einfallen 🙂

      Vielen Dank und herzliche Grüße
      Franky

      • atari
        11. Dezember 2015 um 16:34

        das ist schön 🙂 mir wird diese Weihnachtszeit etwas fehlen! Bis zum 19.12. dann…

  10. David
    19. Dezember 2015 um 23:52 — Antworten

    Hallo Frank,

    Ich suche vergeblich nach dem Link zu deinem livestream!

    Ich war heute morgen dabei aber musste dann weg, hab leider vergessen mir die URL aufzuschreiben! Deshalb schreibe ich jetzt hier mit der Hoffnung das du jetzt ne Nachricht bekommst das ich hier kommentiert habe!

    Wenn das so ist dann füge doch bitte den Link hinzu aber du wolltest ja sowieso die Videos auf youtube hochladen, aber ich möchte die nächsten Stunden mit live dabei sein und mit dir und den anderen durchziehen.

    Vielen Dank

    David

    • 22. Dezember 2015 um 10:42 — Antworten

      Hi David,

      sorry, am Tag des events stand der Link noch als Update hier in diesem Blog-Eintrag oben drin. Auch auf HitBox war der Link im Chat den ganzen Tag sichtbar.
      Tut mir leid, dass wir so kurzfristig auf YouTube wechseln mussten und Du nicht live dabei sein konntest 🙁

      Die Videos sind dafür aber alle offline verfügbar. 🙂

      l.G.
      Franky

  11. Dr. Pierre Branitzki
    20. Dezember 2015 um 16:58 — Antworten

    Hi Franky,

    zunächst möchte ich dir für dieses Megaevent in aller Form danken. Da ich heute Morgen einen Termin hatte und dafür noch einiges vorbereiten musste, konnte ich immer nur zeitweise reinschauen. Hut ab – 24 Stunden durchhalten ist eine krasse Leistung, zumal sich die Zuschauerzahl in überschaubaren Grenzen hielt. Eines schaffst du durch deine angenehme Art immer wieder: Lust auf Swift zu machen. Mach‘ weiter so und vielleicht liest du ja nach dem Ausschlafen diesen Kommentar. Cool wäre es gewesen, wenn man hätte Fragen stellen können. Aber eventuell gibt es ja weitere Möglichkeiten. Ich freue mich schon auf das Schauen der gespeicherten YT-Videos und werde mir nochmals alle zu Gemüte führen. Dann aber sicher nicht am Stück… 😉

    Allerfeinste Grüsse,
    Pierre

  12. Michael N
    20. Dezember 2015 um 21:04 — Antworten

    …wollte mich auch noch mal für das Event bedanken – man merkt echt, mit wie viel Herzblut du bei der Sache bist.

    Danke… 🙂

  13. HeikoG
    21. Dezember 2015 um 8:43 — Antworten

    Hi Franky,

    auch von mir wieder ein riesiges Lob für die Lustige und mit viel Herzblut umgesetzt Präsentation. Hut ab. Es gibt wirklich wenig Trainer die nach solch einer Zeit auch die letzen Themen so farbenfroh und verständlich erklären und vermitteln können. Mach bitte weiter so.

    Danke
    HeikoG

    • 21. Dezember 2015 um 15:57 — Antworten

      Vielen herzlichen Dank!!!

      Ich schreibe gerade die Zusammenfassung mit den Links auf die aufgezeichneten Videos!

      Herzliche Grüße
      Franky

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.