Liebe Freunde der Programmierung von iPad, iPhone & Co.,

unser Live-Event, 24 Stunden Swift-Training war ein großer Erfolg. Allerdings hatten wir Startschwierigkeiten mit HitBox, so dass wir erst um 10:15 auf Sendung waren, das dann jedoch auch auf einem YouTubeLivestream.

Großartig, dass Google die Richtlinien gerade zwei Tage zuvor gelockert hatte, so dass auch aus Deutschland Livestreams gesendet und live gesehen werden konnten.

Als ganz großes Plus haben wir noch ein dickes Geschenk für Euch: YouTube hat die einzelnen Sitzungen aufgezeichnet! Yeah!

Wer also nicht live dabei war, oder wer nicht, wie der harte Kern, auch noch Nachts um 04:30 wach war, der hat hier und jetzt die Chance, sich das Event in aller Ruhe anzuschauen. Wir haben 8 einzelne Sitzungen durchgeführt, mit der letzten waren wir um 07:45 fertig. Ich hatte Swift schon komplett durch und für Euch noch fast zwei Stunden iOS-App-Entwicklung mit dran gehangen, als auch mir langsam die Luft ausging.

Es waren also nicht ganz 24 Stunden. Ich muss mich in der nächsten Aktion ja auch noch ein bisschen steigern dürfen.

Viel Spaß beim gucken und wenn es Euch gefällt, dann bitte „Daumen hoch“ bei YouTube. Mir hat es Spaß gemacht, mal abwarten, wann der nächste IT-Trainer auf so eine Idee kommt, oder mal schauen, was mir als nächstes einfällt.

Vielen Dank für Eure großartige Unterstützung, ihr alle, als Swift-Blog.de Fans, seid schlicht und einfach die Besten!

Herzlichst
Euer Franky

PS: Bevor ich es vergesse: Hier noch die Quelltexte von dem Event 🙂

Quellcode Download

 

Teil 1 (Laufzeit 01:38 Start: 10:15)

Teil 2 (Laufzeit 02:38 Start: 12:00)

Teil 3 (Laufzeit 02:22 Start: 15:00)

Teil 4 (Laufzeit 02:10 Start: 18:00)

Teil 5 (Laufzeit 02:34 Start: 21:00)

Teil 6 (Laufzeit 02:33 Start: 00:00)

Teil 7 (Laufzeit 02:38 Start: 03:00)

Teil 8 (Laufzeit 01:40 Start: 06:00)

Vorheriger Beitrag

24 Tage Advent, 24 Stunden Swift Seminar für Euch :-)

Nächster Beitrag

Der iOS Sonntags Brunch

Der Autor

Frank Jüstel

Frank Jüstel

Frank Jüstel versteht sich darauf, ein Bindeglied zwischen IT- und Fachabteilung zu sein, denn er begreift die Wünsche und Anforderungen der Benutzer und setzt diese, auch als Team- oder Projektleiter, erfolgreich um. Agile Softwareentwicklung, SCRUM und Extreme-Programming zählen zu seinen liebsten Methoden.

Seit 1994 ist er für Banken, Börsen, Versicherungen sowie für Klein- und Mittelständische- Industrieunternehmen in der Finanzmetropole Frankfurt am Main als Systemberater, Trainer und Coach tätig.

Darüber hinaus ist er einer der Video-Trainer von Video2Brain und gibt regelmäßig Schulungen und Seminare im gesamten deutschsprachigen Raum, wobei er sich auf iOS und Swift, also auf die Softwareentwicklung für iPad, iPhone & Co. spezialisiert hat.

6 Kommentare

  1. Yannick Fricke
    23. Dezember 2015 um 11:35 — Antworten

    Hallo Liebes swift blog Team,

    danke für die Auflistung aller Videos.

    Könntet ihr vielleicht die Nummern der Teile in den YouTube Titel mit einfügen? Da ich mir die Videos runterladen will und sie somit gleich sortiert sind. Das wäre echt toll.

    War ein super Event, danke dafür. 🙂 🙂 Leider habe ich es erst um 22 Uhr mitbekommen, das es dies gibt. 🙁
    Aber egal, es gab viele neue Tipps, Erklärungen und Anregungen über die Sprache Swift. Franky, du hast gut durch gehalten.

    Ich freue mich schon auf das nächste Live Event von euch was ja schon im Januar 2016 stattfinden wird.

    Macht weiter so
    Gruß
    Yannick (Flatratenutzer von Franky)

  2. E.
    11. Januar 2016 um 23:42 — Antworten

    Whoouuouuu! Ich raste aus! Spitze! Danke dir soo herzlich Franky! Du bist einfach genial! Und lustig obendrein 😀
    Ich musste so lachen über deinen Kommentar zur »unangenehmen« Bewertung von Xcode: »Gut, er hat sie sich downgeloadet, war nur nicht fähig sie geistig zu durchdringen.« oder was der Compiler auf einmal sprechen kann: »Schau mal lieber Entwickler! Ich weiß zwar nicht wie du drauf bist, aber diese Variable x oder y…« 😀

  3. Martin
    21. Januar 2016 um 22:31 — Antworten

    Ahoi. Super Aktion. Leider schwere Tonstörung in Teil 2 bei der Erklärung der Optionals. Sauschade, da es hier wirklich spannend wird und man nichts hört. Bitte bitte flicken, so das geht.
    Grüße vom Niederrhein,
    Martin

    • 22. Januar 2016 um 13:32 — Antworten

      Tut uns leid, das mit der Tonstörung.

      YouTube, Livestream und Internettechnologie sind leider doch nicht über jeden Zweifel erhaben. Wir gucken, ob es eine lokale Aufnahme gibt und versuchen das Video auszutauschen.

      Herzliche Grüße
      Franky

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.